Geheimnisvolles Kribbeln im Bauch: „Erpel liebt Ente“ von René Gouichoux

Pssst! Erpel ist verliebt und zwar in Ente. Das soll aber niemand wissen, vor allem natürlich nicht Ente. In aller Verliebtheit fällt es Erpel jedoch schwer, sein Geheimnis für sich zu behalten. Er beschließt, Gans von Ente zu erzählen. Gans verspricht hoch und heilig, das Geheimnis zu bewahren. Aber weil es so uuuuunglaublich doll in ihrem Bauch brodelt, muss es einfach raus – bei Pute. Und Pute wiederum muss dringend mal Hahn besuchen. Und dann sind alle Tiere bei Ganter zum Geburtstag eingeladen – natürlich auch Ente.

Das Bilderbuch von René Gouichoux ist ganz winterlich gestaltet. Überall liegt Schnee, der See ist spiegelglatt und jeder trägt Mütze und Schal. Trotzdem vermittelt das Buch allein schon durch sein Cover ein wohlig-warmes Rosarote-Brille-Gefühl ohne dass dabei ein kitschiger Eindruck entsteht. Schon den Kindern wird dadurch klar, dass Geheimnisse etwas ganz Besonderes sind. Sie können manchmal vor Spannung sogar im Bauch glucksen. Dann sprühen sie geradezu aus uns heraus wie bei Gans. Geheimnisse können aber auch ganz ruhig in unserem Inneren schlummern und uns zum (Tag-)Träumen bringen.

Kinder merken beim Vorlesen sicherlich genau, dass es von den anderen Tieren nicht in Ordnung ist, Erpels Geheimnis ausplaudern. Er ist ziemlich böse und enttäuscht, als er an Ganters Geburtstag merkt, dass sein Geheimnis nicht wie versprochen gehütet wurde. Allerdings gäbe es dann auch kein wunderschönes Happy-End. Wäre Erpel wohl ohne die Tratscherei der Anderen den kleinen Schneehügel hinuntergepurzelt und direkt in Entes Arme gerutscht?

Für mich ist dieses Buch eine leise und unaufgeregte Geschichte über Gefühle und ihre Vielschichtigkeit. Und die Gefühle werden vor allem durch die passenden Illustrationen von Marc Boutavant kreiert. Er schafft es, mit ganz fein und behutsam gezeichneten Figuren eine wundervoll verliebte Atmosphäre zu vermitteln. Für Kinder eine schöne Geschichte zum Einschlafen oder zum Vorlesen an kuscheligen (Winter-)Tagen.

René Gouichoux (Illustrationen von Marc Boutavant) Erpel liebt Ente Magellan, ab 3 Jahren, 978-3-7348-2041-0

Mehr zu René Gouichoux hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s