Fantasie in schwarz-weiß: „Schnipselgestrüpp“

Bei Mutter, Vater und Sohn zu Hause passiert den ganzen Tag nicht viel. Die Eltern sitzen vor dem Fernseher und schenken ihrem Sohn weder Aufmerksamkeit noch kreative Impulse. Das Einzige, was der Sohn zur Verfügung hat, sind die Zeitungen, die seine Eltern ab und zu aus dem Hof holen – allerdings nur, weil ein Teppich für das Kinderzimmer teurer wäre. Für den Sohn reichen die Zeichnungen jedoch aus, um aus seiner tristen Umgebung ins Reich der Fantasie zu entfliehen. Er schneidet aus den Zeitungen Schnipsel aus, die er neu zusammensetzt. Aus ihnen bastelt er seine ganz eigene Welt. Doch dann wirft seine Mutter eines Tages sein ganzes Schnipselgestrüpp in den Müll…

Weiterlesen