Lass die Nacht aus der Kiste: „Wenn die Nacht erwacht“ von Louise Greig

Der Tag neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit für Max, vom Spielen hereinzukommen. Bevor er dem Tag zuwinken kann und seine Mutter die Tür schließt, liegt ein Schlüssel in seiner Hand. Als er zu Bett gehen will, entdeckt er zwischen seinem Spielzeug eine kleine Kiste und weiß sofort, wofür dieser Schlüssel ist. Ehe er sich versieht, springt der Deckel der Kiste auf, der Tag schlüpft hinein und die Nacht fließt in Max` Zimmer, schweift durch das Fenster und ergießt sich „wie Tinte in die Welt“. Sie macht alles leise und sanft, umfasst die Bäume und sogar ganze Häuser. Und mittendrin schläft Max in seinem Bett, bis es Zeit wird, die Kiste erneut zu öffnen und einen neuen Tag heraussausen zu lassen…

Es gibt wahrscheinlich nichts, was für Kinder so abstrakt ist wie das Phänomen Tag und Nacht. Was am Tage so alles passiert, wissen die Kleinen meist schon ganz genau, aber was geschieht eigentlich, wenn draußen alles schwarz wird? Um das zu zeigen, personifiziert Louise Greig Tag und Nacht. Beide sind in der Geschichte kleine Wirbelwinde, die man – einmal aus der Kiste entlassen – nur schwer wieder einfangen kann. Allen kleinen Dingen in diesem Buch haucht die Autorin behutsam und schön beschrieben Leben ein: Da sind die Löffel in der Küche, die sich am Abend zur Ruhe legen dürfen oder auch die Vorhänge, die sehnsüchtig darauf warten, sich endlich vor das große Fenster zu legen.

Der Text ist sehr poetisch gestaltet und schafft es, auch die kleinsten Feinheiten, die nachts vor sich gehen, schön einzufangen und auf den Punkt zu bringen. Und sobald auf den Bildern die Nacht aus der Kiste geschlüpft ist, wird man als Leser und Zuhörer selbst ganz ruhig.

Auch die Nacht ist also nicht nur düster und gruselig. Sie ist eher samtig und weich und wie eine warme Decke im Rücken, in die wir uns einkuscheln können. Diese Gute-Nacht-Geschichte sorgt definitiv bei Groß und Klein für einen wohligen Schauer von Geborgenheit kurz vor dem Einschlafen.

Louise Greig (Illustrationen von Ashling Lindsay) Wenn die Nacht erwacht Gerstenberg, ab 4 Jahren, 978-3-8369-5958-2

 

Ein Kommentar zu “Lass die Nacht aus der Kiste: „Wenn die Nacht erwacht“ von Louise Greig

  1. Pingback: Die schönsten Gute-Nacht-Geschichten-Bücher für Kinder ab 2 Jahren | Lesen leuchtet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s