Ein Hase im Wolfspelz: „Ich bin ein Hase, sagt Wolf“ von Jadwiga Kowalska

Hase und seine Freunde Maulwurf, Eule und Igel spielen für ihr Leben gern Verstecken. Doch auch der schönste Tag geht einmal zu Ende. Es wird Nacht im Wald und Hase muss sich ganz allein auf den Heimweg machen. Er ist furchtbar ängstlich und rennt so schnell er kann zu seinem Bau. Wenn er ein mutiger Wolf wäre, dann müsste er nachts auch nicht solche Angst haben. Wie schön das wäre! Und da kommt Hase eine Idee: Er näht sich ein Wolfskostüm. Seine neue Verkleidung muss er direkt am nächsten Tag seinen Freunden zeigen. Aber nanu? Wo sind denn alle hin? Laufen nun etwa seine eigenen Freunde vor ihm davon? Und plötzlich ist da auch noch ein echter Wolf im Wald…

Manchmal kann schon eine „Rüstung“ aus ein wenig Stoff, Knöpfen und Garn helfen, das Selbstbewusstsein zu stärken und sich selbst Mut zu machen. Und durch diese tolle Idee vermittelt die Geschichte jedem Kind, das im Dunkeln oder in einer anderen Situation Angst verspürt, ein wunderschönes Mantra: Ich bin ein Wolf, ich bin ein Wolf, ich bin ein Wolf. Und ehe man sich’s versieht wird aus diesem „Ich bin ein Wolf“ ein inneres „Ich schaffe das!“.

Hase merkt in der Geschichte jedoch schnell, dass er zwar mit seiner Verkleidung den echten Wolf in die Flucht schlagen konnte, seine Freunde sich aber vor ihm fürchten. Für die Drei sollte er dann doch lieber einfach nur Hase sein. Sich dauerhaft hinter einer Fassade zu verstecken ist nicht gut – niemand wird so den „wahren“ Hasen in ihm erkennen, mit dem die Freunde so gerne Zeit verbringen.

Die Illustrationen im Buch bieten vor allem auf den ersten Seiten für die kleinen Leser ein schönes Suchabenteuer: Man muss erst einmal schauen, wo sich die vier Freunde überhaupt versteckt haben. Je weiter die Geschichte fortschreitet, umso klarere Zeichnungen wären jedoch wünschenswert gewesen. Gerade beim abschließenden Getümmel im Wald verschmelzen die Tiere mit dem düsteren Hintergrund und es wird ein bisschen wild im Bild.

Ein Buch also, das für Kinder tatsächlich in den Waldszenen ein gewisses Gruselpotenzial mitbringt, die Kleinen aber ebenso inspiriert, selbst auch so mutig zu sein wie Hase. Man kann eben alles sein, was man will, wenn man sich in schwierigen Situationen die passende (imaginäre) Rüstung zulegt. Ein kleines „inneres Wolfsein“ schadet nie!

Jadwiga Kowalska Ich bin ein Wolf, sagt Hase atlantis, 9783715207360, 14,95€, ab 4 Jahren, erschienen am 8. September 2017

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s